top of page

Drohnen in Tansania Safaris

Aktualisiert: 13. Juni


Drohnen in Tansania Safaris
Drohnen in Tansania Safaris

Tansania ist ein außergewöhnliches Reiseziel für fotografische Safaris in Afrika. Es bietet atemberaubende Naturwunder wie den Kilimandscharo, den größten schneebedeckten Berg des Kontinents, den größten Krater der Welt, den Ngorongoro-Krater, den fünftgrößten Berg Afrikas, den Mount Meru, und vieles mehr. Das macht Tansania zu einer ersten Wahl für Fotografen, die unvergessliche Safarierlebnisse suchen. Wenn Sie jedoch planen, Tansania zu besuchen, um dort zu fotografieren, insbesondere mit Drohnen, müssen Sie einige Besonderheiten beachten. Im Gegensatz zu anderen Ländern ist der Einsatz von Drohnen in Tansania weder weit verbreitet noch automatisch erlaubt. Ende 2018 wurden in Tansania neue Drohnenvorschriften eingeführt, die eine Registrierung von Drohnen vorschreiben. Um eine Drohne in Tansania zu betreiben, müssen Sie die Drohnengesetze des Landes einhalten.


Fotosafaris in Tansania sind ein wahr gewordener Traum für Fotografen und Tierliebhaber. Tansanias bemerkenswerte Vielfalt an Wildtieren, darunter die "Big Five", Geparden und zahlreiche Vogelarten, bietet eine reiche Leinwand für das Einfangen unglaublicher Momente. Die atemberaubenden Landschaften des Landes, vom Kilimandscharo bis zum Ngorongoro-Krater, bieten endlose Möglichkeiten für Natur- und Landschaftsfotografie. Die Große Migration in der Serengeti ist ein absolutes Highlight, das die Dramatik und Schönheit der Natur vor Augen führt. Mit fachkundigen Führern, Nachtsafaris und einem Schwerpunkt auf verantwortungsvollem Tourismus können Fotografen das Beste aus ihrem Safarierlebnis herausholen. Auch die kulturelle Fotografie und die Möglichkeit, Drohnen für Luftaufnahmen einzusetzen, verleihen den Fotosafaris in Tansania eine einzigartige Dimension. Es ist ein Reiseziel, das den Nervenkitzel von Wildtierbegegnungen mit der Kunst verbindet, diese Momente in atemberaubenden Bildern festzuhalten.

Drohnen in Tansania Safaris
Drohnen in Tansania Safaris

Überlegungen zum Einsatz von Drohnen in Tansania.

Wenn Sie nach Tansania reisen und Ihre Drohne mitbringen möchten, führt die TCAA diese besonderen Überlegungen für Ausländer auf, die Drohnen fliegen möchten:

  • In Tansania dürfen nur Drohnen mit einem Gewicht von höchstens 7 Kilogramm geflogen werden.

  • Um eine Drohne in Tansania zu fliegen, müssen Sie zunächst eine Genehmigung von der TCAA einholen. Das entsprechende Formular finden Sie hier.

  • Um in Tansania eine Drohne zu irgendeinem Zweck (d.h. zu Freizeitzwecken oder zu kommerziellen Zwecken) fliegen zu können, müssen Sie im Besitz eines von Ihrem Herkunftsland ausgestellten Zertifikats sein, das Ihre Fähigkeit zum Fliegen einer Drohne bestätigt.

  • Um als Ausländer eine Drohne in Tansania zu fliegen, müssen Sie nicht nur eine Genehmigung der TCAA einholen, sondern auch eine Erlaubnis des Ministeriums für Verteidigung und nationalen Dienst.

Allgemeine Regeln für das Fliegen einer Drohne in Tansania

Auf der Grundlage von Recherchen und der Auslegung der Gesetze sind hier die wichtigsten Regeln für das Fliegen einer Drohne in Tansania aufgeführt.

  • Für Drohnen mit einem Gewicht von weniger als 7 kg (15,5 Pfund) ist keine Genehmigung erforderlich. Um eine Drohne mit einem Gewicht von mehr als 7 Kilogramm zu fliegen, benötigen Sie eine Sondergenehmigung des Verteidigungsministeriums.

  • Drohnen dürfen nicht in einem Umkreis von 3 Kilometern (2 Meilen) um einen Inlandsflughafen bzw. 5 Kilometern (3 Meilen) um einen internationalen Flughafen geflogen werden.

  • Drohnen dürfen nicht höher als 121 Meter (400 Fuß) geflogen werden.

  • Drohnenpiloten müssen während des Fluges eine direkte Sichtverbindung zu ihrer Drohne aufrechterhalten.

  • Eine Drohnenversicherung ist für alle Drohneneinsätze in Tansania erforderlich.

  • Drohnen dürfen nachts nicht geflogen werden.

  • Drohnen dürfen nicht über Nationalparks geflogen werden.

  • Drohnen dürfen ohne Sondergenehmigung der TCAA nicht über Menschenmengen geflogen werden.

Genehmigungsanforderungen für das Fliegen einer Drohne in Tansania

Tansania benötigt spezielle Genehmigungen, die von der TCAA ausgestellt werden, für:

  • Fliegen einer Drohne, die mehr als 7 Kilogramm wiegt (15,5 Pfund).

  • Fliegen einer Drohne zu gewerblichen Zwecken.

Das Gute daran ist, dass Travel wise safari eine Fotosafari anbietet. Wenn Sie eine Leidenschaft für die Wildtierfotografie haben, sollten Sie eine Fotosafari in Afrika in Betracht ziehen. Viele Menschen teilen das Hobby der Fotografie, aber das Einfangen außergewöhnlicher Wildtierfotos erfordert Engagement. Wenn Sie an einer Fotoreise teilnehmen, müssen Sie sich nicht mit Leuten zusammentun, die bei jeder Sichtung nur Selfies machen. Stattdessen haben Sie die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, die Ihre Leidenschaft und Ihr Engagement teilen.

Auch wenn Sie als Fotograf in einem anderen Bereich bereits Erfahrung haben, können Sie von einem erfahrenen Wildtierfotografen noch viel lernen, vor allem, was das Verhalten der Tiere angeht. Wildtierfotografie auf einer Safari stellt einzigartige Herausforderungen dar, die Geduld und die Einhaltung der Busch-Etikette erfordern. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie niemals die Grenze überschreiten, bei der Ihre Fotografie die natürliche Existenz eines Tieres stört.





0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page