top of page

Kalbungszeit in der Serengeti


Kalbungszeit in der Serengeti
Kalbungszeit in der Serengeti

Kalbezeit im Serengeti ist eine bemerkenswerte Zeit, wenn Tausende von Gnus und anderen Pflanzenfressern ihre Jungen zur Welt bringen. Dieses Naturschauspiel findet in der Regel im Februar und März statt, wenn die üppigen Gräser der südlichen Serengeti ideale Bedingungen für das Grasen und die Versorgung der Neugeborenen bieten. In dieser Zeit sind die Jungtiere besonders verletzlich, da sie leichte Beute für Raubtiere sind, und es ist eine aufregende und zugleich ergreifende Zeit, den Kreislauf des Lebens in der afrikanischen Savanne zu beobachten. Die Kalbungszeit ist ein Höhepunkt der Großen Gnuwanderung und eine einmalige Gelegenheit für Tierfreunde, den unglaublichen Kreislauf der Natur zu beobachten.

Ende Januar und Anfang Februar findet in der Serengeti während der Kalbungszeit der Gnus eines der unglaublichsten Ereignisse statt. Auf dem Höhepunkt dieser Zeit kommen jeden Tag erstaunliche 8.000 junge Gnus zur Welt. Der Anblick eines neugeborenen Gnus, das nur wenige Augenblicke nach seiner Geburt freudig durch die Gegend sprintet, ist mit nichts zu vergleichen.

Kalbungszeit in der Serengeti
Kalbungszeit in der Serengeti

Die Kalbungszeit in der Serengeti ist ein bemerkenswertes Ereignis, bei dem eine große Anzahl von Gnus ihre Jungen zur Welt bringt. Dieser Prozess läuft wie folgt ab:

  1. Timing: Die Kalbungszeit findet normalerweise Ende Januar bis Anfang Februar statt. Während dieser Zeit versammeln sich Tausende von trächtigen Gnus in der südlichen Serengeti, insbesondere in der Gegend um Ndutu, wo der Boden reichhaltig und das Gras üppig ist.

  2. Weidebedingungen: Der Grund für dieses saisonale Zusammentreffen ist die Verfügbarkeit von reichlich nährstoffreichem Gras. Die Gnus werden von dieser Region angezogen, weil es dort grüne Weiden gibt, die sowohl für die werdenden Mütter als auch für ihren Nachwuchs wichtige Nahrung liefern.

  3. Geburt: Die Gnu-Mütter bringen ihre Kälber in einem relativ kurzen Zeitraum zur Welt, in der Regel innerhalb weniger Wochen. Während dieser Spitzenzeit werden jeden Tag schätzungsweise 8.000 Gnu-Babys geboren.

  4. Neugeborene: Die neugeborenen Gnus sind unglaublich frühreif. Schon wenige Minuten nach der Geburt können sie auf ihren wackeligen Beinen stehen und zu laufen beginnen. Diese Anpassungsfähigkeit ist für ihr Überleben unerlässlich, denn sie hilft ihnen, Raubtieren auszuweichen.

  5. Predatoren: Die Kalbungszeit zieht Raubtiere wie Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen an. Sie sind sich des Überflusses an gefährdeter junger Beute bewusst und sind bereit, die Gelegenheit für eine leichte Jagd zu nutzen.

  6. Überleben: Die Überlebensrate der jungen Gnus ist unterschiedlich, aber viele fallen den zahlreichen Raubtieren zum Opfer. Das Ökosystem der Serengeti ist ein ständiger Kreislauf von Leben und Tod, und die Geburtszeit der Gnus ist ein zentraler Teil dieses Prozesses.

Die Raubtiere der Serengeti während der Kalbungszeit.

Während der Kalbungszeit in der Serengeti lockt die Fülle an empfindlichen jungen Beutetieren eine Vielzahl von Raubtieren an. Hier sind einige der wichtigsten Raubtiere, denen Sie während dieses bemerkenswerten Ereignisses begegnen können:

  1. Löwen: Löwen sind vielleicht die bekanntesten Raubtiere der Serengeti. Während der Kalbungszeit machen sich Löwenrudel den Überfluss an jungen Gnus und anderen Beutetieren zunutze. Sie haben es oft auf neugeborene Kälber abgesehen und sind für ihre strategischen Jagdtechniken bekannt.

  2. Leoparden: Leoparden sind einzelgängerische und schwer fassbare Raubtiere, die für ihre Fähigkeit bekannt sind, Beute aus dem Hinterhalt zu erlegen. Sie beteiligen sich auch an der Jagd während der Kalbungszeit, wobei sie sich auf junge und unerfahrene Gnus und andere Pflanzenfresser konzentrieren.

  3. Geparden:Geparden sind spezialisierte Jäger, die ihre unglaubliche Geschwindigkeit nutzen, um Beute zu jagen. Sie jagen bevorzugt kleinere und leichter zu handhabende Beutetiere wie junge Gnus und Gazellen, weshalb sie während der Kalbungszeit aktiv sind.

  4. Hyänen: Tüpfelhyänen sind opportunistische Aasfresser und Jäger. Während der Kalbungszeit folgen sie oft den Gnuherden und warten auf Gelegenheiten, anderen Raubtieren ihre Beute zu stehlen, oder sie haben es auf schwache oder verletzte Tiere abgesehen.

  5. Afrikanische Wildhunde: Diese sehr sozialen Raubtiere jagen kooperativ in Rudeln. Sie konzentrieren sich darauf, junge und unerfahrene Beutetiere während der Kalbungszeit zu erlegen. Ihre Teamarbeit und Ausdauer machen sie zu beeindruckenden Jägern.

  6. Schakale: Sowohl Schabrackenschakale als auch Goldschakale kommen in der Serengeti vor und machen opportunistisch Jagd auf junge oder schwache Gnu-Kälber.

  7. Geier: Geier sind zwar keine aktiven Raubtiere, spielen aber eine wichtige Rolle im Ökosystem, indem sie die von anderen Raubtieren hinterlassenen Kadaver aufräumen. Sie versammeln sich in großer Zahl, wenn eine Tötung stattfindet.

Raubtiere der Serengeti
Raubtiere der Serengeti

Diese Raubtiere spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung des ökologischen Gleichgewichts in der Serengeti. Die Kalbungszeit bietet zwar reichlich Beute, ist aber auch eine schwierige Zeit für die Jungtiere, so dass in der Wildnis ein dynamischer und intensiver Zyklus von Leben und Tod entsteht. Die Interaktionen zwischen Raubtieren und Beutetieren während dieser Zeit zu beobachten, ist ein einmaliges Erlebnis für Besucher der Serengeti.


Wo Sie die Kalbungszeit in der Serengeti erleben können.

Der beste Ort, um die Kalbungszeit in der Serengeti zu erleben, ist die südliche Region des Serengeti-Ökosystems, insbesondere das Ndutu-Gebiet. Dieses Gebiet, Teil des Ngorongoro Conservation Area, ist der Ort, an dem sich die Gnus und Zebras versammeln, um von Ende Januar bis März ihre Jungen zur Welt zu bringen. Ndutu bietet erstklassige Gelegenheiten, dieses unglaubliche Naturereignis mitzuerleben, was es zu einer beliebten Wahl für Wildtierliebhaber und Safaribesucher während der Kalbungszeit macht.



Wo Sie die Kalbungssaison miterleben können.

Zu den Great Migration's Kalbungszeit sollten Sie einen Aufenthalt in der Region Ndutu in Tansania einplanen, die zum Ngorongoro-Schutzgebiet und zum südlichen Serengeti-Ökosystem gehört. Die Kalbungszeit dauert in der Regel von Ende Januar bis März, und es ist ein unglaubliches Naturschauspiel, wenn Tausende von Gnus und Zebras ihre Jungen zur Welt bringen.

Hier finden Sie einige Unterkünfte in der Gegend von Ndutu, in denen Sie die Kalbungssaison miterleben können:

  1. Ndutu Safari Lodge:Diese Lodge liegt strategisch günstig im Ndutu-Gebiet und bietet komfortable Unterkünfte mit ausgezeichnetem Blick auf die Ebenen. Es ist ein idealer Ort, um die Kalbungszeit zu erleben.

  2. Kusini Tented Camp:Dieses luxuriöse Camp liegt in der südlichen Serengeti und bietet seinen Gästen ein exklusives Erlebnis während der Kalbungszeit. Es ist bekannt für seine erstklassige Lage für Wildtierbeobachtungen.

  3. Sanctuary Kusini: Ein weiteres Luxuscamp in der südlichen Serengeti, das großartige Möglichkeiten bietet, die Kalbungssaison zu beobachten.

  4. Serengeti Safari Camp:Dieses mobile Camp bewegt sich mit den Gnu-Herden, was es zu einer fantastischen Möglichkeit macht, während der Kalbungszeit ganz nah am Geschehen zu sein.

  5. Nomad Tanzanias Serengeti Safari Camp: Wie das vorige Camp folgt auch dieses mobile Camp der Migration und sorgt dafür, dass Sie während der Kalbungszeit mitten im Geschehen sind.

Bitte beachten Sie, dass die Unterkünfte während der Kalbungssaison schnell ausgebucht sein können, so dass eine rechtzeitige Buchung unerlässlich ist. Außerdem kann der genaue Zeitpunkt der Kalbungssaison von Jahr zu Jahr variieren. Daher ist es eine gute Idee, sich bei einem renommierten Reiseveranstalter über die beste Reisezeit zu informieren, um Ihre Safari zu planen.

Kalbungszeit in der Serengeti
Kalbungszeit in der Serengeti

Erleben Sie die Kalbungszeit der Großen Migration mit Travel wise safari

Zur Kalbungszeit der Großen Migration mit Travel Wise Safari, nehmen Sie Kontakt mit ihnen auf und bekunden Sie Ihr Interesse. Man wird Ihnen bei der Planung Ihres Safari-Abenteuers behilflich sein, indem man mit Ihnen Ihre Wünsche bespricht und eine individuelle Reiseroute zusammenstellt. Sobald Sie mit den Details zufrieden sind, buchen Sie Ihre Reise und erhalten wichtige Informationen vor der Safari. Während Ihrer Safari wird Travel Wise Safari sicherstellen, dass Sie einen sachkundigen Führer, komfortable Unterkünfte und eine gut geplante Reiseroute haben, um die Kalbungszeit zu erleben. Nachdem Sie dieses unglaubliche Spektakel genossen haben, helfen sie Ihnen bei der Organisation Ihrer Rückreise. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Wildtierwunder Tansanias mit den Experten zu erleben.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page