top of page

Tansania Safari im Januar

Aktualisiert: 13. Juni


Tansania Safari im Januar
Tansania Safari im Januar

Entdecken Sie Tansania im Januar für ein unvergessliches Abenteuer. Dieser Monat bringt trockenes und warmes Wetter mit sich und eignet sich perfekt für Wildtiersafaris in bekannten Parks wie dem Serengeti. Erleben Sie das spektakuläre Große Migration und die Geburt der Gnu-Kälber. Genießen Sie die sonnigen Strände Sansibars und tauchen Sie auf dem Sauti za Busara Music Festival in die lokale Musik und Kultur ein. Im Januar sind die Menschenmassen weniger zahlreich und die Naturwunder und kulturellen Feste Tansanias sind ruhiger und dennoch lebendiger zu erleben. Kommen Sie mit uns auf eine Reise, um die Schönheit dieses ostafrikanischen Juwels zu entdecken.


Tanzania Wetter im Januar. Ende Dezember gehen die kurzen Regenfälle in Ostafrika zu Ende. Jetzt ist der Himmel klar, und die helle Sonne scheint auf die Region und verwandelt das einst trockene Land in eine üppige, grüne Landschaft.


Im Januar beginnt die kurze Trockenzeit, was bedeutet, dass es nicht viel regnet, auch wenn es gelegentlich zu kurzen Schauern kommen kann. Die Tage sind sonnig und klar.


Der Januar ist jedoch die heißeste Zeit in Tansania, mit Temperaturen zwischen 27°C (82°F) an der wärmsten und 13°C (55°F) an der kältesten Stelle im Norden. Obwohl es die wärmste Zeit ist, sind die Temperaturen immer noch recht angenehm, vor allem im Norden, wo die höheren Lagen dafür sorgen, dass es nicht zu heiß wird.

Ist der Januar gut für eine Safari in Tansania?

Der Januar ist eine hervorragende Zeit für eine Safari in Tansania! Viele Tiere in den Nationalparks Tansanias bringen in diesem Monat ihre Jungen zur Welt, da die vorangegangenen kurzen Regenfälle das Wachstum der Pflanzen gefördert haben und somit eine gute Umgebung für die Neugeborenen bieten.


Im Januar ist das Laub zwar dichter als in der langen Trockenzeit, was es für manche etwas schwieriger macht, Wildtiere zu beobachten, aber es gibt immer noch viele Möglichkeiten, vor allem in den weiten Ebenen der Serengeti und des Ngorongoro-Kraters.


Mitte Januar beginnt die Kalbungszeit der Gnus. In den grünen Ebenen der südlichen Serengeti bringen jeden Tag Tausende von Gnus ihr Junges zur Welt. Es ist ein herzerwärmender Anblick, die Kleinen bei ihren ersten wackeligen Schritten zu beobachten. Es ist wirklich zauberhaft, sie schon nach ein paar Tagen herumlaufen zu sehen.


Im Januar bekommen nicht nur Gnus Babys - überall gibt es neues Leben! Auch die bekannten Raubtiere Tansanias, wie Löwen und Geparden, kümmern sich um ihre Jungen. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Blick auf verspielte Löwenbabys oder sogar einige Geparden erhaschen.


Die hohe Zahl der Beutetiere im Januar bietet den Raubtieren reichlich Nahrung. In der Tat ist dies eine der besten Zeiten, um sie bei der Jagd nach ihren Mahlzeiten zu beobachten.


Der Ngorongoro-Krater ist ein weiteres fantastisches Safarigebiet im Januar. Dieses bezaubernde Reiseziel weist das ganze Jahr über eine gleichbleibende Dichte an Wildtieren auf. Die Tiere neigen nicht dazu, in oder aus diesem spektakulären Krater zu wandern. Aufgrund der geringen Vegetation ist die Beobachtung von Wildtieren immer außergewöhnlich, da es nur wenige Verstecke für die Bewohner gibt.


Große Gnuwanderung im Januar.

Im Januar versammeln sich die riesigen Gnu-Herden in der südlichen Serengeti, insbesondere in den Ndutu Plains innerhalb des Ngorongoro Conservation Area, gleich unterhalb des Serengeti National Park.


Hier beginnen sie mit der Geburt, dank des üppigen Grases, das sowohl den Erwachsenen als auch ihren Jungen die nötige Kraft gibt. In nur wenigen Monaten werden sie ihre Reise zurück in den Norden antreten.


Von Mitte Januar bis Ende Februar ist es eine unglaublich aufregende Zeit, die große Migration zu erleben. Täglich werden bis zu 8.000 Gnu-Kälber geboren. Für sie ist es ein Wettlauf, auf den Beinen zu stehen und laufen zu lernen - eine entscheidende Fähigkeit, die sie schnell entwickeln müssen.


Die Fülle an neuem Leben ist ein Festmahl für die Raubtiere der Serengeti. Löwen, Geparden und Leoparden sind immer in der Nähe und nutzen die Gelegenheit, um eine leichte Mahlzeit für ihre eigenen Jungen zu fangen. Es ist ein fesselndes Schauspiel, das den Kreislauf der Natur in Aktion zeigt.



Ist Januar eine gute Zeit, um Sansibar zu besuchen?

Sicherlich ist der Januar eine großartige Zeit, um Sansibar zu erkunden. Während die Trockenzeit von Juni bis Oktober wegen des gleichbleibend warmen und trockenen Wetters als die beste gilt, ist der Januar nicht allzu anders. Es ist etwas heißer, und es besteht eine geringe Chance auf kurze Regenfälle, die jedoch selten sind. Im Januar gibt es in der Regel etwa 7 Tage Niederschlag, was nur ein leichter Anstieg gegenüber dem Durchschnitt der Trockenzeit von 5 Tagen ist.


Ein großer Vorteil eines Besuchs auf Sansibar im Januar ist, dass er in die Nebensaison fällt, in der weniger Touristen unterwegs sind. Das bedeutet mehr Ruhe und bessere Hotelpreise.


Die Unterwasserbedingungen sind im Januar ausgezeichnet. Das Wasser ist klar und eignet sich perfekt für Aktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen.


Die Temperaturen auf Sansibar sind im Januar sehr warm, mit Höchstwerten um 32 °C und Tiefstwerten von 24 °C. Das Meer hat eine Temperatur von ca. 28 °C und bietet eine angenehme Umgebung für Strandaktivitäten.


Ist Januar eine gute Zeit für eine Kilimandscharo-Wanderung?

Der Januar ist zweifellos einer der besten Monate für Kilimandscharo-Wanderungen. Im Januar und Februar herrschen die wärmsten Temperaturen, was die besten Bedingungen für eine Kilimandscharo-Besteigung schafft. In dieser Zeit ist der Himmel meist klar und sonnig, was eine ausgezeichnete Sicht gewährleistet. Zwar besteht am späten Nachmittag und am Abend eine geringe Regenwahrscheinlichkeit, doch ist diese im Vergleich zu den Vormonaten deutlich geringer.

Obwohl der Januar die optimale Zeit für die Besteigung des Kilimandscharo ist, ist er weniger überlaufen als die lange Trockenzeit von Juni bis Oktober. Das bedeutet, dass Sie Ihre Besteigung genießen können, ohne sich mit großen Menschenmengen herumschlagen zu müssen.


Was Sie im Januar besuchen können.

In Tansania gibt es im Januar eine Vielzahl von unglaublichen Reisezielen zu entdecken. Hier sind einige Empfehlungen:

  1. Serengeti National Park: Werden Sie Zeuge der Gnu-Kalbungszeit der Großen Migration, einem spektakulären Naturereignis. Erleben Sie aufregende Safaris und sehen Sie eine Fülle von Wildtieren.

  2. Ngorongoro Krater: Erkunden Sie das einzigartige Ökosystem des Ngorongoro Kraters, das eine hohe Konzentration an Wildtieren beherbergt. Das Fehlen von Vegetation ermöglicht hervorragende Tierbeobachtungen.

  3. Mount Kilimanjaro: Begeben Sie sich auf eine Wanderung zum Gipfel des Kilimandscharo. Der Januar bietet günstige Wetterbedingungen und ist damit ein hervorragender Zeitpunkt für dieses anspruchsvolle Abenteuer.

  4. Sansibar: Genießen Sie die schönen Strände und das klare Wasser Sansibars. Der Januar bietet gute Unterwassersicht, perfekt zum Schnorcheln und Tauchen.

  5. Arusha National Park: Entdecken Sie die vielfältigen Landschaften des Arusha-Nationalparks, von üppigen Regenwäldern bis zu Vulkankratern. Er ist ein hervorragendes Ziel für Vogelbeobachtungen und Wanderungen.

  6. Tarangire National Park: Erleben Sie die vielfältige Tierwelt von Tarangire, bekannt für seine großen Elefantenherden und Affenbrotbäume.

  7. Lake Manyara National Park: Erkunden Sie die landschaftliche Schönheit des Lake Manyara National Park, der für seine baumkletternden Löwen und seine vielfältige Vogelwelt bekannt ist.

  8. Selous Game Reserve: Besuchen Sie das Selous-Wildreservat, eines der größten Schutzgebiete Afrikas, für ein Safari-Erlebnis abseits der ausgetretenen Pfade.

Denken Sie daran, Ihre Reiseroute nach Ihren Interessen zu planen, egal ob Sie Safaris in der Wildnis, Trekking oder Entspannung am Strand suchen. Informieren Sie sich vor der Planung Ihrer Reise immer über Reisehinweise und lokale Richtlinien.


Wenn Sie erwägen, Tansania im Januar oder in einem anderen Monat zu besuchen, keine Sorge! Travel Wise Safari plant alles für Sie und sorgt dafür, dass Sie ein tolles und unvergessliches Erlebnis in Tansania haben.

Ganz gleich, ob Sie sich von der spektakulären Tierwelt der Serengeti, dem Abenteuer der Besteigung des Kilimandscharo oder den ruhigen Stränden Sansibars angezogen fühlen, wir haben das Richtige für Sie. Wir kümmern uns um die Details, damit Sie sich ganz auf die Schönheit und die Wunder Tansanias konzentrieren können. Ihre Traumreise wartet auf Sie - sprechen Sie uns an, und lassen Sie uns gemeinsam ein unvergessliches Abenteuer planen!.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page