top of page

Stone Town.

Aktualisiert: 13. Juni


Stone Town.
Stone Town.

Stone Town, das Herz von Sansibar Stadt, rühmt sich einer reichen Geschichte als zentraler Handelsknotenpunkt auf den Gewürz-, Seiden- und Sklavenrouten seit Jahrhunderten. Die Mischung aus afrikanischen, indischen, arabischen und europäischen Einflüssen macht sie zu einem seltenen Juwel unter den alten afrikanischen Städten. Die kolonialen Bauten und die kunstvollen sansibarischen Tore der Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sind faszinierend. Abgesehen von ihrem visuellen Charme können Sie hier den Duft von Meer und Gewürzen einatmen, begleitet vom Echo der Gebetsrufe. Perfekt für Geschichtsbegeisterte und Kulturinteressierte, verspricht Stone Town 2-4 Tage voller Entdeckungen.


Stone Town liegt an der Westküste von Unguja, der Hauptinsel des Sansibar-Archipels, und ist ein fesselndes Reiseziel mit einem reichen kulturellen und historischen Reichtum. Hier erhalten Sie weitere Einblicke in diese einzigartige und lebendige Stadt:


Historische Bedeutung: Stone Town ist seit über einem Jahrtausend ein Knotenpunkt des Handels und des kulturellen Austauschs. Die Stadt spielte eine entscheidende Rolle im Gewürzhandel und verband Afrika, Indien, Arabien und Europa. Die Stadt diente auch als Schlüsselstelle für den transatlantischen Sklavenhandel. Ihre Geschichte ist in der Architektur, den Märkten und den Wahrzeichen eingeprägt, die von einer vergangenen Ära erzählen.


Architektonische Wunder: Bei einem Bummel durch die engen, verwinkelten Gassen von Stone Town trifft der Besucher auf eine faszinierende Mischung aus verschiedenen architektonischen Stilen. Von arabischen und persischen Einflüssen in den geschnitzten Holztüren bis hin zu indisch geprägten Balkonen und Gebäuden im europäischen Stil erzählt jede Ecke eine Geschichte aus der vielfältigen Vergangenheit der Stadt.


UNESCO-Weltkulturerbe: Stone Town wurde aufgrund seiner Bedeutung in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die Erhaltung des kulturellen und architektonischen Erbes ist von entscheidender Bedeutung und macht die Stadt zu einem unverzichtbaren Anlaufpunkt für alle, die sich für Geschichte und kulturelle Entdeckungen interessieren.


Gewürz und Duft:Die Luft in Stone Town ist durchdrungen vom Duft der Gewürze, eine Erinnerung an seine historische Rolle als Zentrum des Gewürzhandels. Die belebten Märkte bieten eine Reise der Sinne, bei der Sie lokale Gewürze, Früchte und Kunsthandwerk entdecken können.


Kulturelle Fusion: Stone Town ist der Inbegriff der kulturellen Fusion. Die Suaheli-Kultur, die durch die Vermischung verschiedener Einflüsse geprägt wurde, zeigt sich in der Sprache, der Küche und der Lebensweise. Die vielfältige Bevölkerung der Stadt trägt zu einer lebendigen Atmosphäre bei.


Aktivitäten und Erkundung: Für Besucher bietet Stone Town eine Vielzahl von Aktivitäten. Erkunden Sie die engen Gassen, besuchen Sie historische Stätten wie das House of Wonders und das Old Fort, oder verirren Sie sich auf den pulsierenden Märkten. Tauschen Sie sich mit Einheimischen aus, probieren Sie die Suaheli-Küche und erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft der Sansibari.


A Gateway to Zanzibar's Beauty: Neben seiner historischen Bedeutung dient Stone Town als Tor zu den unberührten Stränden und Naturwundern Sansibars. Die Lage der Stadt macht sie zu einem idealen Ausgangspunkt für die Erkundung der Küstenschätze der Insel.


Dinge zu tun.

Forodhani Gartenmärkte:

Im Herzen von Stone Town gelegen, erwachen die Forodhani Garden Markets am späten Nachmittag zum Leben und bieten bis 21 Uhr ein pulsierendes Spektakel. Einheimische und Touristen treffen sich zum Essen im Freien, umgeben von Ständen mit farbenfrohen Kebabs, einheimischem Fisch, Kokosnussbrot, gegrilltem Maniok, geröstetem Mais, Süßkartoffel-Chapatti und erfrischenden Fruchtgetränken. Mit seiner lebhaften Atmosphäre ist dieser Markt ein kulinarischer Genuss, bei dem köstliche und erschwingliche Speisen im Mittelpunkt stehen.



Stone Town.
Stone Town.

Darajani-Markt:

Der Darajani-Markt ist ein Dreh- und Angelpunkt in Stone Town und ein Paradies für Gewürzliebhaber und alle, die frische Produkte suchen. Um eine ruhige Marktatmosphäre zu erleben, sind die frühen Morgenstunden ideal, wenn die Verkäufer ihre Stände aufbauen und das Angebot am frischesten ist. Ob Gewürze, frisches Fleisch oder eine Vielzahl von Obst und Gemüse, der Darajani-Markt bietet ein authentisches Einkaufserlebnis im Herzen Sansibars.


Ruinen des Mtoni-Palastes:

Lassen Sie sich bei einem Besuch der Mtoni-Palastruinen in die Vergangenheit zurückversetzen und erhalten Sie einen Einblick in Sansibars frühere Verwaltungs- und Handelskapazitäten. Dienstags und freitags gibt es ein einzigartiges kulturelles Erlebnis mit traditionellen Melodien, Tänzen und einem Buffet. Der Abend beginnt mit einer geführten Tour durch die Ruinen, gefolgt von einem üppigen Buffet und einer fesselnden Abschlussvorstellung. Alternativ können Sie bei der traditionellen Kaffeezeremonie in die sansibarische Art des Kaffeeröstens eintauchen.


Alter Sklavenmarkt und die Kathedrale der Christuskirche:

Die anglikanische Kathedrale Christ Church, eine Verkörperung der Ideale der britischen Abolitionisten, steht feierlich über den Überresten von Sansibars größtem Sklavenmarkt. Symbolisch auf dem alten Peitschenpfahl erbaut, erzählt diese Kathedrale die ergreifende Geschichte des Sklavenhandels. Als erste afrikanische Kathedrale in Ostafrika besticht sie nicht nur durch ihre bemerkenswerte Architektur, sondern dient auch als Aufbewahrungsort für wichtiges Wissen über die schmerzhafte Vergangenheit des Landes.


Hamami Persische Bäder:

Die Hamami Persian Baths wurden von iranischen Schirazi-Architekten erbaut und waren die ersten öffentlichen Bäder Sansibars. Sie sind zwar nicht mehr in Betrieb, aber gegen eine geringe Gebühr können neugierige Besucher das Tor öffnen und einen Blick hineinwerfen. Die Bäder sind ein Zeugnis der historischen Verbindungen Sansibars und des architektonischen Könnens, das aus fernen Ländern importiert wurde.


Steinstadt Sultanspalast/Beit al-Sahel:

Der Sultanspalast, ein großartiges historisches Gebäude, steht im Mittelpunkt von Stone Town. Für einen Eintrittspreis von 3 $ (zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels) kann man an einer einstündigen Führung teilnehmen, bei der die reiche Geschichte Sansibars vorgestellt wird. Dieses prächtige Bauwerk ist ein lebendiges Zeugnis der königlichen Vergangenheit der Insel.


Das alte arabische Fort:

Das Old Arab Fort, das auf den Überresten eines portugiesischen Forts aus dem späten 17. Jahrhundert errichtet wurde, ist eine vielseitige Attraktion. Es beherbergt eine Kunstgalerie und einen Kuriositätenmarkt und bietet eine Mischung aus Geschichte und Kreativität. In dem beeindruckenden Amphitheater innerhalb der Mauern finden Live-Auftritte statt, darunter das berühmte Sauti za Busara Music Festival im Februar, bei dem Musiker aus ganz Afrika auftreten.


Katholische Kathedrale St. Joseph:

Die katholische St.-Josephs-Kathedrale wurde zwischen 1893 und 1937 von französischen Missionaren erbaut und ist ein Denkmal für den europäischen kolonialen Einfluss auf Sansibar. Ihre Zwillingstürme, ein Erkennungsmerkmal von Stone Town, tragen zur architektonischen Vielfalt der Stadt bei. Während die vorderen Türen nur während der Messe geöffnet werden, können Besucher die Kathedrale auch zu anderen Zeiten durch die Rückseite betreten und so einen Einblick in die vielschichtige Vergangenheit Sansibars gewinnen.


Erkundung zu Fuß:

Stone Town, ein fesselndes Labyrinth, lädt Sie ein, die Karten wegzulegen und sich auf eine spontane Reise zu begeben. Schlendern Sie in jede Richtung, die Sie interessiert, und lassen Sie sich von Einheimischen führen, wenn Sie ein bestimmtes Ziel vor Augen haben. Alternativ können Sie sich für eine geführte Tour entscheiden, die etwa 3 Stunden dauert und in der Regel um die 30 Dollar kostet, mit einem privaten Führer. Bei diesen Touren erfahren Sie mehr über die Geschichte Sansibars und können sich in der Stadt orientieren.


Gewürztour:

Entdecken Sie den aromatischen Reiz der "Gewürzinseln" bei einer Gewürztour. Durchqueren Sie eine Gewürzfarm und bestaunen Sie Kardamom, Nelken, Zimt, Kurkuma, schwarzen Pfeffer, Zitronengras, Vanille und Muskatnuss. Gewinnen Sie Einblicke in die Geschichte des Gewürzhandels auf Sansibar. Die Touren beinhalten oft Eintrittsgelder, Führer, Transport und manchmal ein traditionelles Mittagessen. Die Gewürzfarmen, die etwa 15 km außerhalb von Stone Town liegen, sind leicht mit dem Taxi oder einem Mietwagen zu erreichen.


Gefangeneninsel/Changuu-Insel:

Begeben Sie sich auf einen reizvollen Halbtagesausflug zur Gefängnisinsel mit einer malerischen 20-minütigen Bootsfahrt. Die Insel war einst ein Quarantänezentrum und beherbergt heute Riesenschildkröten, von denen einige bis zu 192 Jahre alt sind. Erkunden Sie den Strand von Nakupenda zum Schnorcheln, wobei einige Touren Mittagessen und Schnorchelausrüstung anbieten.


Jozani Forest Tour:

Entdecken Sie die Wunder des Jozani-Waldes, eines geschützten Gebiets, in dem der seltene Rote Colobus-Affe, eine vielfältige Vogelwelt, Schmetterlinge und Buschbabys leben. Die Erkundung des Waldes wird durch Holzstege erleichtert, oder Sie können sich am Eingang von einem Führer begleiten lassen, um mehr über die Pflanzen- und Tierarten zu erfahren. Erreichen Sie das Gebiet mit dem Taxi, dem Daladala oder auf einer Tour, wobei die Preise für die Touren den Transfer, den Parkeintritt und einen Führer umfassen.




Unterbringung

Luxuriöse Rückzugsorte: Gelassenheit und Pracht

Für diejenigen, die sich verwöhnen lassen möchten, bietet Stone Town eine Auswahl an luxuriösen Hotels, die sich an anspruchsvolle Reisende richten. Diese Oasen der Ruhe bieten erstklassige Annehmlichkeiten, tadellosen Service und atemberaubende Ausblicke und sorgen für einen unvergesslichen Aufenthalt.


Hotel Africa:In bester Lage mit Blick auf den Indischen Ozean strahlt das Hotel Africa Eleganz und Raffinesse aus. Seine geräumigen Zimmer und Suiten bieten einen Panoramablick auf das Meer, während der Pool auf dem Dach des Hotels eine Oase der Entspannung ist. Das hoteleigene Spa bietet eine Reihe von verjüngenden Behandlungen, und das Fine-Dining-Restaurant serviert exquisite kulinarische Kreationen.


Emerson Spice Hotel: Das geschichtsträchtige und charmante Emerson Spice Hotel ist eine faszinierende Mischung aus traditioneller Architektur und modernem Luxus. Das wunderschön restaurierte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert beherbergt elegante Zimmer, die mit lokalen Kunstwerken geschmückt sind, während das Restaurant auf der Dachterrasse ein romantisches Ambiente und einen Panoramablick auf Stone Town bietet.


Der Charme einer Boutique: Intime Gastfreundschaft und Charakter

Für diejenigen, die ein intimeres und persönlicheres Erlebnis suchen, bieten die Boutique-Hotels in Stone Town eine Mischung aus Komfort, Charakter und persönlichem Service. Diese kleineren Häuser bieten eine warme und einladende Atmosphäre, die es den Gästen ermöglicht, in das lokale Ambiente einzutauchen.


The Zanzibar Retreat: In einer ruhigen Ecke von Stone Town gelegen, bietet das Zanzibar Retreat einen ruhigen Rückzugsort abseits der belebten Straßen. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Himmelbetten und ein von den Swahili inspiriertes Dekor, während die Dachterrasse ein friedlicher Ort der Entspannung ist.

Budget-freundliche Optionen: Komfort und Bequemlichkeit

Stone Town bietet auch preisbewussten Reisenden eine Vielzahl komfortabler und erschwinglicher Unterkünfte. Diese Gästehäuser und Hostels bieten saubere und gut gepflegte Einrichtungen und sind eine praktische und bequeme Basis für die Erkundung der Stadt.


Stone Town House:Im Herzen von Stone Town gelegen, bietet das Stone Town House eine freundliche und einladende Atmosphäre. Die sauberen und komfortablen Zimmer sind mit Gemeinschaftsbädern ausgestattet, während die Gemeinschaftsbereiche Möglichkeiten für soziale Interaktion bieten.

Traditionelle Stone Town Häuser: Tauchen Sie ein in den authentischen Charme Sansibars, indem Sie in einem der vielen traditionellen Stone Town Häuser übernachten. Diese umgebauten Wohnhäuser bieten mit ihren kunstvoll geschnitzten Türen, dem Dekor im Swahili-Stil und den Dachterrassen einen Einblick in das Leben der Einheimischen.

Tipps für die Wahl Ihrer Unterkunft


Stone Town.
Stone Town.

Um einen unvergesslichen Aufenthalt in Stone Town zu gewährleisten, sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Unterkunft diese hilfreichen Tipps beachten:

  • Lage: Entscheiden Sie, ob Sie lieber im Herzen von Stone Town, in der Nähe des historischen Zentrums und der Sehenswürdigkeiten oder in einem ruhigeren Viertel wohnen möchten.

  • Ausstattung: Priorisieren Sie die für Sie wichtigen Ausstattungsmerkmale wie Pool, Dachterrasse, Klimaanlage oder Wellnessbereich.

  • Budget: Legen Sie ein klares Budget fest und vergleichen Sie die Preise von verschiedenen Einrichtungen.

  • Bewertungen: Lesen Sie die Bewertungen früherer Gäste, um sich ein Bild vom Ruf des Hotels, dem Service und der Gesamterfahrung zu machen.

  • Buchung:Buchen Sie Ihre Unterkunft im Voraus, besonders während der Hochsaison (Juli-August), um sich Ihre bevorzugte Wahl zu sichern.

Wenn Sie Ihre Vorlieben und Bedürfnisse sorgfältig berücksichtigen, können Sie die perfekte Unterkunft in Stone Town finden, die Ihr einzigartiges Reiseerlebnis ergänzt. Egal, ob Sie Luxus, Boutique-Charme oder preisgünstigen Komfort suchen, Stone Town bietet eine breite Palette von Optionen für jeden Geschmack des Reisenden.


Beste Reisezeit für Stone Town, Sansibar:

Die beste Zeit für eine Erkundung von Stone Town, Sansibar, sind die Monate Juli-August und Dezember-Februar, die mit den Trockenzeiten zusammenfallen. Erwarten Sie warmes Wetter, und die geringere Regenwahrscheinlichkeit sorgt für ununterbrochene Ausflüge. Diese Zeiträume schließen sich nahtlos an Tansania an und sind daher ideal, um Ihre Reise mit einer Safari oder einer Wanderung zu verbinden.


Regnerische Jahreszeiten:

Auf Sansibar gibt es zwei Regenzeiten. Die lange Regenzeit mit Monsunregen von März bis Mai bietet menschenleere Strände und ermäßigte Hotelpreise. Seien Sie jedoch auf sintflutartige Regenfälle vorbereitet.


Vermeidung von Freitagen und Ramadan:

Es ist ratsam, sich freitags, dem heiligen Tag der Muslime, nicht in Stone Town aufzuhalten. Einige Einrichtungen können tagsüber geschlossen bleiben. Während des Ramadan, dem Fastenmonat der Muslime, sind die meisten Restaurants und Lebensmittelgeschäfte tagsüber geschlossen, und Bars und Nachtclubs können ganz geschlossen sein. Vom Verzehr von Speisen und Wasser in der Öffentlichkeit wird abgeraten, und es ist wichtig, sich bescheiden zu kleiden. Überprüfen Sie jedes Jahr die Daten des Ramadan, um Ihren Besuch entsprechend zu planen.


Die Kenntnis dieser klimatischen und kulturellen Nuancen ermöglicht eine angenehmere und respektvollere Erkundung von Stone Town, Sansibar.


Anreise

1. Direktflüge:

   -Airlines: Condor, Jetfly, Ethiopian Airways, Kenyan Airways, Oman Air, Qatar Airlines, Arkia Israeli Airlines, KLM, FlyDubai, Meridian, Fasyjet, Mango, Turkish Airlines.

   -Einzelheiten: Mehrere Fluggesellschaften bieten Direktflüge nach Sansibar-Stadt an, was einen bequemen Zugang ermöglicht.


2. Flug von Dar es Salaam:

   - Dauer: 20 Minuten

   - Option: Nehmen Sie einen kurzen Flug von Dar es Salaam nach Sansibar, der eine schnelle und effiziente Reisealternative darstellt.


3. Fähre von Dar es Salaam nach Sansibar-Stadt:

   - Dauer: Ungefähr 2 Stunden

   - Häufigkeit: Viermal am Tag

   - Kosten: Etwa 35 $ (in der Regel die Hälfte des Preises für ein Flugticket)

   - Einzelheiten: Eine Fähre verkehrt vom zentralen Hafen in Dar es Salaam nach Sansibar-Stadt und bietet eine kostengünstige Alternative. Der Fährhafen in Sansibar ist von Stone Town aus zu Fuß erreichbar.


4. Transfer zum Hotel:

   - Kosten: Das Taxi vom Fährhafen zum Hotel kostet etwa 5 $.

   - Einzelheiten: Wenn Sie nur wenig Gepäck dabei haben, können Sie Ihr Hotel in Stone Town zwar zu Fuß erreichen, aber ein Taxi ist eine bequeme Option. Aufgrund des Einbahnstraßensystems und der engen Straßen in Stone Town kann es sein, dass die Taxis nicht direkt bis zur Haustür des Hotels fahren.

Stone Town.
Stone Town.

Genehmigungen, Visa und Impfungen.

1. Visa-Anforderungen:

   - Touristenvisum: Die meisten Besucher Sansibars benötigen ein Touristenvisum. Sie können es bei der Ankunft am internationalen Flughafen von Sansibar oder am Hafen erhalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate über Ihr geplantes Abreisedatum hinaus gültig ist.


2. Gesundheit und Impfungen:

   - Gelbfieber: Eine Gelbfieberimpfung ist für Reisende, die aus endemischen Ländern einreisen oder durch diese reisen, obligatorisch. Vergewissern Sie sich, dass Sie die internationale Bescheinigung über die Impfung oder Prophylaxe (Gelbe Karte) mit sich führen.

   - Routineimpfungen: Stellen Sie sicher, dass die Routineimpfungen, einschließlich Masern, Mumps, Röteln (MMR), Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten, auf dem neuesten Stand sind.

  - Malaria: Sansibar ist ein malariagefährdetes Gebiet. Konsultieren Sie einen Arzt für Malariamedikamente und treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, um Mückenstiche zu vermeiden.


3. Die Reiseversicherung:

   - Medizinische Absicherung: Es ist ratsam, eine umfassende Reiseversicherung abzuschließen, die eine medizinische Versorgung, einschließlich einer eventuellen Evakuierung, beinhaltet.

   - Stornoschutz: Ziehen Sie eine Versicherung in Betracht, die Stornierungen oder Unterbrechungen der Reise abdeckt.


4. Genehmigungen:

   - Insel Pemba: Wenn Sie einen Besuch auf der Insel Pemba planen, die zum Sansibar-Archipel gehört, sollten Sie prüfen, ob zusätzliche Genehmigungen erforderlich sind.


5. Bräuche und Vorschriften:

   - Eingeschränkte Gegenstände: Achten Sie auf verbotene Gegenstände, einschließlich Betäubungsmitteln und bestimmten Medikamenten. Prüfen Sie die Vorschriften, um rechtliche Probleme zu vermeiden.


6. Zugangsvoraussetzungen:

   - Reisepass: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Reisepass leere Seiten für Visumstempel hat und noch mindestens sechs Monate über das geplante Abreisedatum hinaus gültig ist.

   - Rückfahrkarte: Einige Besucher müssen möglicherweise ein Rück- oder Weiterreiseticket vorweisen.


Bevor Sie nach Sansibar reisen, sollten Sie sich unbedingt über die neuesten Visabestimmungen und Gesundheitsempfehlungen informieren. Es ist ratsam, eine Reiseklinik oder Ihren medizinischen Betreuer zu konsultieren, um individuelle Ratschläge zu erhalten, die auf Ihren Gesundheitszustand und Ihre Reisegeschichte abgestimmt sind.


Begeben Sie sich auf eine fesselnde Reise mit Travel Wise Safari als Ihr Reiseführer durch den verschlungenen Charme von Stone Town. Lassen Sie sich von uns durch die engen, nach Gewürzen duftenden Straßen dieses historischen Zentrums von Sansibar führen. Tauchen Sie mit unserem Fachwissen in die reiche Kultur ein, entdecken Sie versteckte Juwelen und schaffen Sie bleibende Erinnerungen. Erleben Sie die Essenz von Stone Town mit maßgeschneiderten Touren für eine unvergessliche Erkundung.


Lassen Sie Travel Wise Safari Ihr Kompass sein, damit Sie auf Schritt und Tritt die einzigartigen Wunder dieses bezaubernden Reiseziels entdecken können.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page